24 | 06 | 2018

Unsere Buchtipps

Thomas Dörmann: Grüne Glücksorte im Ruhrgebiet

Moderne Kunst umgeben von Bäumen, eine blühende Krokuswiese, Karussells mitten im Park oder ein wild-romantisches Gartengrundstück - Glücksorte in der Natur finden sich im Ruhrgebiet an jeder Ecke. Und für alle, die im grünen Ruhrgebiet glücklich werden wollen, ist dieses Buch der perfekte Begleiter. Denn hier verstecken sich natürliche Kleinode, weite Parklandschaften und farbenfrohe Naturspektakel.

Weiterlesen: Thomas Dörmann: Grüne Glücksorte im Ruhrgebiet

Fernweh Karten- und Würfelspiele für unterwegs

Diese Box ist ein treuer Begleiter auf Reisen. Sie passt in jedes Handgepäck und enthält Spielregeln für über 15 Karten- und Würfelspiele. Egal, ob man mit der Familie oder den Freunden am Campingtisch, am Strand unter Palmen oder in der Ferienwohnung spielen möchten. Es ist für jeden Geschmack das passende Spiel dabei. Und natürlich kann man damit auch Klassiker wie Skat, Poker oder Yahtzee spielen. Illustriert von Lydia Keßner.

Weiterlesen: Fernweh Karten- und Würfelspiele für unterwegs

Tanja Weimer, Torsten Wellmann: Glücksorte im Ruhrgebiet

Das Revier macht glücklich! Das gemütliche Kino mit den roten Plüschsesseln und dem netten Eisverkäufer, das kleine Café mit den feinen geblümten Teetässchen und den so leckeren Törtchen oder eine unendliche Treppe, die bis fast in den Himmel führt - das Glück liegt im Revier gleich um die Ecke, man muss es nur finden. Und für diese Glückssuche ist »Glücksorte im Ruhrgebiet« der perfekte Begleiter:

Weiterlesen: Tanja Weimer, Torsten Wellmann: Glücksorte im Ruhrgebiet

Urlaubslesebuch 2018

Schöner schmökern: Urlaubszeit, Reisezeit, Lesezeit! Auch dieses Jahr gehört das Urlaubslesebuch in jedes Reisegepäck. Ob unterm Sonnenschirm am heißen Sandstrand oder bei Gewitter in der urigen Berghütte: 24 Geschichten garantieren abwechslungsreiche Unterhaltung bei jedem Urlaubswetter. Erzählt von Dora Heldt, T.C. Boyle, Arno Geiger, Jutta Profijt, Alex Capus, Dietmar Bittrich, Frank Goldammer, Ulrike Herwig, Lars Simon u.v.m.

Weiterlesen: Urlaubslesebuch 2018

Gebrauchsanweisung für die Welt

Die Einsamkeit ägyptischer Provinzhotels. Überlandfahrten im stinkenden Bus. Moderne Raubritter in Kolumbien. Gefrorenes Zahnputzwasser in Sibirien. Gepökelter Schafskopf zum Frühstück. Materialmüde Hängebrücken. Hitze. Durchfall. Fieber. Angst. Aber auch: die Zartheit eines Abends in Kabul. Verständigung mit Händen und Füßen.

Weiterlesen: Gebrauchsanweisung für die Welt

Haruki Murakami: Die Ermordung des Commendatore 2

Menshiki gibt ein zweites Bild in Auftrag: Der junge Maler soll die 13-jährige Marie porträtieren. Das Mädchen, so glaubt Menshiki, könnte seine Tochter sein. Während der Sitzungen entwickelt sich allmählich ein vertrautes Verhältnis zwischen dem Ich-Erzähler und seinem Modell. Marie ist eine aufmerksame Beobachterin, und so hat sie vieles, was sich rund um das Haus des Malers abspielt, bemerkt.

Weiterlesen: Haruki Murakami: Die Ermordung des Commendatore 2

Notiz-Buch für Weltenbummler

Dieses Notizbuch für Weltenbummler zum selbst Befüllen ist der ideale Begleiter auf jeder Reise. Ob für den Kurztrip in einer aufregenden Großstadt, zum Wanderurlaub oder in die Berge, ob vor der Haustür oder am anderen Ende des Globus: Das Reisetagebuch bietet Raum für eigene Erlebnisse und Eindrücke, persönliche Aufzeichnungen und Gedanken.

Weiterlesen: Notiz-Buch für Weltenbummler

Sabine Thiesler: Zeckenbiss

Die Großstadt, ein Moloch, Brutstätte des Verbrechens. Faruk lernt von Kindesbeinen an, dass man als Krimineller am besten fährt. Er ist Mehrfach- und Intensivtäter, kommt aber immer wieder mit geringen Strafen davon. Bis irgendwann etwas Schreckliches geschieht. Wenig später mordet ein Mann scheinbar wahllos, sucht sich komplett unterschiedliche Opfer. Und erst allmählich wird klar, dass er mit all seinen Taten einen grausamen Plan verfolgt.

Weiterlesen: Sabine Thiesler: Zeckenbiss

Wir verwenden Cookies für ein möglichst bequemes Einkaufserlebnis. Durch Weitersurfen auf unserer Seite akzeptieren Sie die Nutzung.